Lust auf eine Partie?

SAARBURG. (red) Der Schachclub SF Saarburg-Trier Pallien 1932 e.V. hatte im Sommer des vergangenen Jahres im ehemaligen Bahnhofsgebäude von Saarburg zwei Räume von der Stadt angemietet und in Eigenregie wiederhergestellt.

Dazu waren etwa 400 Arbeitsstunden notwendig, die von den Vorstandsmitgliedern geleistet worden waren. Dank der Spenden einiger Saarburger Bürger im Rahmen einer neu gegründeten Aktion "Förderkreis für den Schachsport in Saarburg" sowie Zuschüssen von Seiten des Sportbunds Rheinland und der Sparkasse Trier konnte ein Großteil der Materialkosten für die Renovierung der in denkbar schlechtem Zustand übernommenen Räume aufgefangen werden, so dass die bisher sehr erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins auch weiterhin in vollem Umfang fortgeführt werden kann. Das Ergebnis der Bemühungen können die Bürger der Stadt und des Umlandes am kommenden Samstag besichtigen. An diesem Tag hat der Schachclub von 14 bis 17 Uhr einen "Tag der offenen Tür" angesetzt. Jeder interessierte Freund des Schachsports ist dazu herzlich eingeladen. Wer bei dieser Gelegenheit gar eine Schachpartie bei Kaffe und Kuchen auflegen möchte, findet in jedem Fall einen Spielpartner.

Mehr von Volksfreund