Mädchen ganz vorne

IRSCH. (red) Alles begann im Frühjahr 2004: Nachdem einige fußballinteressierte Mädchen beim SV Irsch Interesse zur Gründung einer Mädchenmannschaft bekundet hatten, startete im Sommer 2004 eine große Werbeaktion zur Suche nach weiteren fußballbegeisterten Mädchen.

Treiber dieser Aktionen war neben dem damaligen Geschäftsführer Jürgen Haag auch Josef Michels, beides Männer der ersten Stunde, die auch ihre eigenen Töchter zum Mädchenfußball anmeldeten. Bald zählte der Kreis der Interessentinnen 16 Mädchen aus Irsch und den benachbarten Gemeinden Beurig, Ockfen und Schoden. Start in die erste Saison war am 8. September 2004. Da zu diesem Zeitpunkt noch keine regionale Mädchenstaffel existierte, wurde die Mädchenmannschaft in die E-Junioren-Kreisklasse der Jungen integriert, spielte dort allerdings außer Konkurrenz. Aufgrund des ungebrochenen Zulaufs zur Mädchenmannschaft konnten für die Saison 2005/06 jedoch erstmals zwei D-Juniorinnen-Mannschaften gemeldet werden. Beide Mannschaften starteten viel versprechend in die neue Saison 2005/2006. Nach spannenden Spielen wurde an den letzten Spieltagen dieser Saison die erste Staffel-Meisterschaft errungen. Als Staffelmeister des Kreises Trier-Saarburg reiste der Mädchenkader im Sommer 2006 als Außenseiter zum Turnier der Rheinlandmeisterschaft nach Kruft, wo die Irscher Mädchen zur Überraschung aller auch die Rheinlandmeisterschaft errangen. Zwischenzeitlich wurden die beiden erfolgreichen Mannschaften nach Geburtsjahrgängen getrennt und spielen nun in der laufenden Saison 2006/07 in der D- und C-Staffel der Juniorinnen Trier-Saarburg. Die ersten Spiele waren wiederum erfolgreich, so dass beide Mannschaften in ihren Staffeln derzeit den zweiten Rang belegen. Aktuell beläuft sich der Kader der D-Juniorinnen auf zehn und der der C-Juniorinnen auf zwölf Mädchen.

Mehr von Volksfreund