1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

SCHODEN: Männer hängen am seidenen Faden

SCHODEN : Männer hängen am seidenen Faden

Start der Karnevalsfreunde Schoden Hau-Rein Zur ersten Sitzung präsentierten die Karnevalsfreunde Schoden am Freitag im ausverkauften Bürgerhaus ein anspruchsvolles und stimmungsvolles Unterhaltungsprogramm. Unter dem Motto „Schoden Hau Rein – lädt zum Großen Spielen ein“ hatten die zahlreichen Akteure viele Überraschungen parat und nahmen das begeisterte Publikum mit in die Welt der Spiele.

Wie im Spieleparadies haben sich die Gäste im Bürgerhaus Schoden gefühlt, denn stilecht wurde das Motto „Fastnacht spielend leicht gemacht“ auf der Bühne umgesetzt. Die Sitzungspräsidenten Jenny Bauschert, Matthias Zeimet und Mona Loch eröffneten als Transformer das Spielzimmer.

Als erster Redner zog Elmar Zeimet als Schwarzer Peter zahlreiche regionale Personen aus seinem Kartenspiel und ließ gekonnt das Geschehen der letzten Monate neu aufleben.

Das Spiel des Lebens mit all seinen Tücken zeigte Dennis Klein auf. Er wusste über zahlreiche gescheiterte Spielversuche mit dem weiblichen Geschlecht zu berichten.

Das Männerballett begeisterte dann als Marionettentheater das Publikum. Auch wenn die Hälfte der Spieler im wahrsten Sinne des Wortes am seidenen Faden hing, wurde stilechtes Theater geboten. Statt anschließend in den Seilen zu hängen, glänzten sie mit einer Zugabe.

Katja Luxemburger und Vanessa Burchhardt zogen als Herz Damen auf der Bühne gekonnt ihre Karten aus dem Stapel und brachten mit ihren Erzählungen über Männerprobleme das Publikum zum Lachen.

Gerhard Schreiner eröffnete mit dem Spiel „Tabu“ den zweiten Teil der Sitzung. Der Ur-Schodener brach in seiner Rede so manches Tabu und hatte damit schnell die Lacher auf seiner Seite.

Als Joker kitzelte Thomas Bach die Lachmuskeln der Gäste. Unter musikalischer Begleitung der langjährigen Freunde der Winzerkapelle Wiltingen, die traditionell die Kappensitzungen in Schoden begleiteten, startete anschließend das Nach(t)spiel.

Mitwirkende: Männerballett (Leitung: Daniela Müller); Gruppe Super Mario; Pokémon-GO Band; Die „Überspitzen“ (Leitung: Jenny Bauschert); Tanzgruppen und viele Helfer hinter der Kulisse.
Weitere Termine: Kappensitzung am Freitag, 1. März, 20.11 Uhr
Fastnachtsumzug am Sonntag, 3. März, 14.11 Uhr.