Magische Flötentöne

PELLINGEN. (red) Der Panflöten-spieler Constantin Motoi ist auf Europatournee. Mit seinem Programm "Magic Moments - Zauber der Panflöte" gastiert er am heutigen Samstag, 2. September, um 20 Uhr in der Pfarrkirche Pellingen.

Seit mehr als 15 Jahren tourt der Meister der Panflöte erfolgreich durch Europa und verzaubert sein Publikum mit den magischen Klängen seines Instruments immer wieder aufs Neue. Dabei gelingt es dem renommierten Künstler wie keinem Zweiten, mit seiner einzigartigen Liebe zur Panflöte - das Instrument seiner Ahnen und "die Mutter der rumänischen Musik" - und seiner tiefen Verbundenheit zu seinem Heimatland Rumänien, tiefe Gefühle wie Sehnsucht und Wehmut oder auch sprühende Lebensfreude auszudrücken. Auch schafft er es, Stimmungen der Ruhe und Besinnlichkeit direkt auf seine Zuhörer zu übertragen. Der Panflöten-Virtuose wird das Publikum während des Konzerts mit seiner Mischung aus eigens bearbeiteten klassischen Werken (unter anderem von Albinoni, Beethoven, Chopin, Händel oder Schumann) und rumänischen Volks- und Hirtenweisen in seinen Bann ziehen. Der Künstler wird auf der Orgel vom Pianisten George Nita begleitet, der, wie Motoi, mit Auszeichnung die Musikhochschule Bukarest absolviert hat. Die Idee, Panflöte mit der ihr verwandten Orgel zu begleiten, stammt von dem legendären Gheorghe Zamfir, dem Entdecker und Förderer von Constantin Motoi. Karten an der Abendkasse kosten 16 Euro. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.