Malen wie der Meister

WELSCHBILLIG. (ka) "Malen wie Hundertwasser". Das war das Thema der Projekttage an der Grundschule Welschbillig. Den Kindern sollte mit Spaß moderne Kunst nahe gebracht werden - mit großem Erfolg.

"Zunächst erfuhren die Kinder etwas über das Leben des Künstlers und seinen sonderbaren Namen Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt", berichtet Schulleiter Egon Hansjosten. "Dann haben wir sie mit der These von den ,5 Häuten' des Menschen - eigene Haut, Kleidung, Haus, Familie, Freunde, Land sowie Natur einschließlich aller Menschen - vertraut gemacht." Auf das Thema eingestimmt, durften die Grundschüler nach den Rezepten des Meisters eigene Farben "komponieren" und unter Beachtung von Grund- und Komplementärfarben ihrer Malphantasie freien Lauf lassen. Frei nach Hundertwasser gestalteten sie Spiralen, Schnecken, Häuser, Türme, Flaggen und vieles mehr. Im Beiprogramm gab es zahlreiche weitere Aktivitäten. So betätigten sich die kleinen Künstler als Postkarten-Hersteller und Drucker. Sie malten ein Quadratlogo aus, vervollständigten Bildausschnitte und versuchten sich in der Kleistermalerei. Eine Ausstellung im Bürgerhaus zeigte die Kreationen der Kinder. Während der Donatuskirmes wurden die Kunstwerke von vielen bewundert.

Mehr von Volksfreund