1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Matinee mit Frühstück: 150 Besucher swingen in der Saarburger Kulturgießerei

Matinee mit Frühstück: 150 Besucher swingen in der Saarburger Kulturgießerei

In einem besonderen Konzert haben sich Joe Wulf and the Gentlemen of Swing in der ausverkauften Kulturgießerei präsentiert. 150 Besucher waren angetan von den Liedern von Jazzlegenden wie Louis Armstrong.

Saarburg. Joe Wulf & the Gentlemen of Swing stehen seit fast einem Vierteljahrhundert gemeinsam auf der Bühne. "Nächstes Jahr haben wir 25-jähriges Bestehen", kündigt Joe Wulf den 150 Zuschauern in der Kulturgießerei in Saarburg an, die als Kulisse dient. Beim Matinee-Konzert hatten die Besucher zuvor die Gelegenheit, gemeinsam mit den Musikern zu frühstücken. Zum Konzert ging es dann in die Gießhalle.

Die sieben Musiker, allesamt Könner an ihren Instrumenten, präsentieren klassischen Jazz und Swing in der Tradition von Berühmtheiten wie Louis Armstrong und Co. So spielte die Band etwa den Song "Emperor Norton's Hunch" aus dem Jahr 1953 von Lu Watters. "Das Lied wurde von einem Mann inspiriert, der behauptete, der König von San Francisco zu sein", sagte Posaunist Joe Wulf, dessen Leidenschaft dem traditionellen Jazz, Swing und Blues der 30er und 40er Jahre gilt. Ein anderes Lied ist "Someday you'll be sorry" von Louis Armstrong. Die Musiker präsentieren ebenfalls das Lied "That's why I like New Orleans", das auf der ersten CD der Band zu hören ist. Das Publikum war begeistert. Andreas Künkler aus Trier sagte: "Es hat sich gelohnt, hierher zu kommen. Die alten Jazz und Swing-Stücke mag ich sehr gerne und die sieben Herren beherrschen ihre Instrumente."

In der Besetzung mit Trompete, Posaune, Klarinette, Saxofon, Banjo/Gitarre, Bass, Drums und Gesang gelingt es den Gentlemen of Swing den Originalsound der frühen Jazz-Zeit mit dem typischen Joe Wulf-Sound zu kombinieren. Joe Wulf trat zum ersten Mal in Saarburg auf und war begeistert von der alten Gießerei. "Ein fantastisches Ambiente. Selten habe ich so etwas erlebt", sagt der Bandleader, der bereits auf zahlreichen Bühnen internationaler Festivals und Clubs auftrat. mwi

Mehr Infos zur Band unter www.jazzmusik.de