Mediterraner Charme

TRIER. (red) Die Aktion "Das offene Gartentor" der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL) ist in vollem Gange. Auch der Landesverband Saar-Mosel der DGGL beteiligt sich und stellt Gartenfreunden Schmuckstücke in der Region vor.

Am morgigen Samstag, 8. Juli, öffnet von 15 bis 18 Uhr der Garten von Matthias Ewald, Auf Rubersberg 23, 54441 Wellen, seine Pforten. Der Garten auf drei Ebenen besitzt einen mediterranen Charakter, Natursteinmauern, eine Treppenanlage und einen großen Brunnen. Der Charme der Anlage liegt in der Durchgängigkeit von einem Material (Dolomit). Besondere Pflanzenverwendung und verschiedene Aufenthaltsbereiche unterschiedlicher Art zeichnen ihn zudem aus. Das Programm des Offenen Gartentors 2006 kann im Internet unter der Adresse www.dggl.org, Seite Landesverbände/Landesverband Saar-Mosel, abgerufen werden. Wer seinen Garten der Öffentlichkeit präsentieren möchte, kann die DGGL Saar Mosel anrufen oder dem Landesverband eine Anmeldung mit Namen und Anschrift sowie mit einer kurzen Beschreibung der Gartenanlage schicken. Kontakt: DGGL Landesverband Saar-Mosel, c./o. Beate Ulmer, Hinter den Gärten 32, 66424 Homburg, Telefon 06841/175641, Fax 06841/175642, E-Mail Beate-Ulmer@gmx.de.

Mehr von Volksfreund