1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Meister der Orgelimprovisation spielt in St. Martinus Hermeskeil

Meister der Orgelimprovisation spielt in St. Martinus Hermeskeil

Ein Konzert mit Professor Wolfgang Seifen an der Oberlinger Orgel findet am Sonntag, 23. Oktober, um 17 Uhr in der St.-Martinus-Kirche in Hermeskeil statt.

Professor Seifen lehrt an der Universität der Künste Berlin und ist Titularorganist der Berliner Gedächtniskirche.
Ausführende sind außerdem der Chor ToninTon Hermeskeil, die TMG Singers (Thomas Morus Gymnasium, Daun) und das Große Blechbläserensemble.
Professor Wolfgang Seifen gilt in Fachkreisen als der Meister der Orgelimprovisation schlechthin. Seine Kunst sucht weltweit, wie die eigenen Fachkollegen bestätigen, seinesgleichen an Ideenreichtum und technischer Brillianz.
Wolfgang Seifen improvisiert an der Oberlinger Orgel eine mehrsätzige Fantasie Symphonique und eine Toccata Française, sowie Präludium und Fuge nach den Strukturmodellen barocker Organisten. Zwischen den ausladenden Orgelwerken intoniert das Blechbläserensemble (Leitung Stefan Butterbach) kurze, brillante Werke alter Meister, wie zum Beispiel die Renaissance-Suite von Tilmann Susato und Tanzsätze von Michael Prätorius. Die beiden Chöre interpretieren klangschöne, mehrstimmige Beiträge der a-cappella Literatur.
Eintritt: Erwachsene: 10 Euro, Schüler: 5 Euro. red