1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Memphis-Blues, karibische Klänge und Afro-Pop in Saarburg

Memphis-Blues, karibische Klänge und Afro-Pop in Saarburg

Die Gruppe Hazmat Modine gibt am Freitag, 29. Mai, ab 19.30 Uhr in Saarburg in der Glockengießerei ein Konzert. Die Band verspricht ein Viel-Gänge-Menü, das im altehrwürdigen Memphis-Blues startet, über karibischen Rocksteady, ägyptischen Afro-Pop und der Seele der tuvinischen Musik ein außergewöhnlich vielseitiges Hörerlebnis garantiert.

Die Kompositionen auf ihrem neuen Album "Extra-Deluxe-Supreme" fokussieren sich besonders auf die Harmonien der Singstimmen, die einen klaren Bezug zum Gospel aufzeigen und in ihren Arrangements, laut Band-Mastermind Wade Schuman folgerichtig, nur als Barock-Blues bezeichnet werden können.
Zwei Songs auf dem Album enthalten einen Gastauftritt des "Alash Ensemble", welches tuvinischen Kehlkopfgesang zu dem reichhaltigen Hazmat-Musikeintopf hinzufügt. Die Zutaten des Konzerts werden in Form von klassischer amerikanischer Musik, Gitarren, Violine, Blech- und Holzbläsern, Harmoniegesang zusammengetan und mit der universellen Präsenz von Wade Schumans kongenialem Mundharmonikaspiel abgeschmeckt und dem Zuhörer auf dem Silbertablett serviert. Das Album wurde zum Teil in einem umgebauten alten Bauernhaus nahe Osnabrück aufgenommen, während das "Mastering" in New York City stattfand. Die Band wird verstärkt durch den weltbereisten Schlagzeuger Tim Keiper und die Sängerin und Geigespielerin Mazz Swift. Das Programm der kommenden Tour wird sich aus aufregenden, neuen Stücken und altgedienten Hazmat Modine Klassikern zusammensetzen.
Einlass ist 18.30 Uhr. Karten gibt es bei <%LINK auto="true" href="http://www.ticket-regional.de" class="more" text="www.ticket-regional.de"%> red