Miss-Wahl und Melk-Wettbewerb

Kell am See. (ax) Die Tierschau der Verbandsgemeinde Kell findet am Montag, 25. August, ab 9 Uhr statt. Das Ereignis hat sich seit den 60er Jahren zu einer Großveranstaltung im Hochwald entwickelt. Sie geht auf dem großen Wiesengelände neben dem Keller Sportplatz im Rahmen der traditionellen Bartholomäuskirmes über die Bühne.

55 Rinder, deutlich mehr als im vorigen Jahr, und 30 Pferde werden den Preisrichtern und dem Publikum vorgeführt. Während Bürgermeister Werner Angsten die Gäste um 11 Uhr begrüßt, erfolgt gegen 12.30 Uhr die Auszeichnung der besten Kuh ("Miss Hochwald"). Im Anschluss daran erfolgt ein Melkwettbewerb, bei dem eine lebensgroße Kuh als Attrappe eine wichtige Rolle spielt. Danach wollen die Profis aus der Landwirtschaft zeigen, wie eine Kuh richtig gemolken wird. Der Geflügelverein Trier wird auserlesenes Federvieh präsentieren. Ziegen und Kaninchen runden das Angebot ab. Ponyreiten wird für die kleinen Besucher angeboten. Musikalisch umrahmt wird die VG-Tierschau vom MV "Concordia" Kell am See.

Mehr von Volksfreund