Mit drei Promille am Steuer: Sattelzug landet in Böschung

Mit drei Promille am Steuer: Sattelzug landet in Böschung

Ein betrunkener LKW-Fahrer ist in der Nacht zum Montag mit seinem Sattelzug auf der A 1 bei Hermeskeil in eine Böschung gefahren.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Schweich war der LKW gegen ein Uhr vor einer Baustelle bei regennasser Fahrbahn gegen einen Begrenzungspfosten und ein Verkehrsschild geprallt und nach rechts in die Böschung geraten. Ein Atemalkoholtest beim 48-jährigen Fahrer ergab einen Wert von über drei Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Zudem wurde er zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen. Der Sattelzug soll im Laufe des Montagmorgens von einem Bergungsunternehmen aus der Böschung gezogen werden. Im nächtlichen Einsatz waren die Autobahnpolizei Schweich und die Autobahnmeisterei.

Mehr von Volksfreund