Meinung: Mit gutem Vorbild vorangehen!

Kostenpflichtiger Inhalt: Meinung : Mit gutem Vorbild vorangehen!

Eine offene Großveranstaltung wie einen Karnevalsumzug wird es ohne Müll wohl nie geben. Aber die Einführung von wiederverwendbaren Bechern bei Fastnachtzügen ist eine lohnenswerte Überlegung, um die Abfallmengen zu reduzieren.

Wichtiger noch als der Spareffekt, der vielleicht in ein paar Kilogramm weniger Müll zu messen sein wird, ist die Vorbildfunktion der Karnevalsvereine. Wenn die Verantwortlichen zeigen, dass sie sowohl beim Wurfgut als auch beim Getränkeausschank etwas tun wollen, um weniger Abfall zu hinterlassen, zieht vielleicht zumindest ein Teil der Besucher mit. Denn jeder Zuschauer kann einen Beitrag leisten, indem er wenigstens den eigenen Müll wieder vom Streckenrand mitnimmt. Und das wäre vor allem als Vorbild für die vielen Kinder wichtig, die die Umzüge beobachten. Nur wenn sie früh lernen, dass vernünftige Menschen Abfall nicht einfach liegen lassen, werden sie ihn künftig auch selbst wegräumen.
c.kremer@volksfreund.de