Mit Tempo durch die Tagesordnung

Keine Diskussionen, keine Widersprüche - "kurz, knapp und einstimmig" hätte die Devise für die jüngste Sitzung des Ortsbeirats Niedermennig, Obermennig, Krettnach lauten können.

Konz-Tälchen. (kdj) Der Ortsteil Niedermennig erhält im Baugebiet "Oberhalb der Langheck" zwei weitere Baugrundstücke, nachdem zwei von drei ursprünglich als Grünland ausgewiesenen Grundstücken jetzt per Ratsbeschluss "umgewandelt" wurden. Das dritte Grundstück bleibt Grünland, da es sinnvollerweise nicht bebaut werden kann. Der Ortsbeirat nahm die geplanten Änderungen zustimmend zur Kenntnis.

Kein Interesse zeigte der Ortsbeirat an einem Angebot "Energetische Dorfstrukturierung". Die einstimmige Ablehnung erging mit dem Hinweis auf die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit Dorfmoderatorin Rosa Vollmuth (Kanzem).

Widerspruchslose Zustimmung fand die Absicht der Stadt Konz, für den neuen Jugendraum im Bürgerhaus Krettnach eine Computeranlage mit Drucker sowie Internetanschluss (Kosten insgesamt 1800 Euro) zu beschaffen. Das Geld ist vorhanden: Bezahlt wird aus dem 5000-Euro-Gewinn, den die Jugendlichen für ihren Vorschlag zur Verbesserung des Personennahverkehrs erzielt haben.

Das Preisgeld soll am 30. August in einer Feierstunde in Landau abgeholt werden. Innenminister Karl-Peter Bruch will die Übergabe persönlich vornehmen. Zur Vorbereitung der Busreise nach Landau lädt Ortsvorsteher Dieter Klever für Dienstag, 5. August, 19 Uhr, ins Bürgerhaus Krettnach ein.