Mit Wonne ins nasse Vergnügen

KORDEL/MERTESDORF/SCHWEICH/LEIWEN. Der Mai ist gekommen, und damit steht die Badesaison vor der Tür. "Hinein ins nasse Vergnügen" heißt es im Bereich der Verbandsgemeinden Schweich, Ruwer und Trier-Land zuerst am 7. Mai im Freibad Ruwertal. Schweich und Leiwen öffnen am 13. Mai, das Kylltalbad Kordel voraussichtlich am 20. Mai.

Puuh - noch könnte einen bei Temperaturen um 15 Grad frösteln, wenn man ans Baden unter freiem Himmel denkt. Nein, Freibadwetter herrscht nun wirklich zu Beginn des Wonnemonats nicht, aber das wird sich (hoffentlich) bald ändern. Denn bereits am Sonntag, 7. Mai, wird das Freibad Ruwertal in Mertesdorf seine Pforten öffnen. Die Badesaison an der Ruwer wird voraussichtlich bis Mitte September dauern. Das Ruwertalbad ist im Vergleich zu den Nachbarbädern im Kreis Trier-Saarburg besonders für Frühschwimmer attraktiv. Es öffnet unter der Woche bereits um 6 Uhr, eine Stunde früher als in anderen Bädern üblich. Vergleichsweise günstig sind die Einzelkarten. Erwachsene zahlen 2,80 Euro, während die Bäder in Schweich, Leiwen und Kordel drei Euro kassieren. Wer allerdings eine Saisonkarte wählt, schwimmt im Kylltalbad Kordel besonders günstig. Erwachsene zahlen dort nur 60 Euro; im Mertesdorfer Bad sind es 80 Euro. Jugendliche, Studenten und Behinderte können in beiden Bädern bereits für 30 Euro eine Saisonkarte lösen. Die Preise für Familienkarten und Schüler-Ferienkarten sind im Kylltalbad und im Ruwertal-Bad ähnlich. Kordel verlangt 16 beziehungsweise elf Euro, Mertesdorf 15 und zehn Euro. Das Erlebnisbad in der Stadt Schweich und das Panorama bad Leiwen, die beide von der Verbandsgemeinde Schweich betrieben werden, haben als Partnereinrichtungen gleiche Preise. Bei den Öffnungszeiten gibt es marginale Unterschiede. Während Schweich dienstags und mittwochs bereits um 7 Uhr seine Pforten öffnet, ist das Bad in Leiwen täglich von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Es gibt keine Saisonkarten, sondern ab der Zehnerkarte (24 Euro Erwachsenen, zwölf Euro Jugendliche) aufwärts weitere Staffelungen in 25er-Karten und 50er-Karten. Diese kosten für Erwachsene 50 beziehungsweise 90 Euro, für Jugendliche 25 (45). Sehr familienfreundlich: Kinder bis sechs Jahre haben in Schweich und hoch oben im Leiwener Panoramabad auf "Zummet" freien Eintritt. Freibäder werden von den Kommunen in der Größenordnung von sechsstelligen Euro-Beträgen subventioniert. Um die Kosten, die letztendlich über Steuern von der Allgemeinheit aufgebracht werden müssen, zu drücken, geht die Verbandsgemeinde Trier-Land beim Kylltalbad neue Wege (der TV berichtete). Mit Ausnahme der Wochenenden und der Sommerferien bleibt die Einrichtung morgens geschlossen. Der geringere Personal- und Energieeinsatz soll dieses Jahr für die Verbandsgemeinde eine Einsparung von 12 000 Euro bringen. Weil sich die DLRG Kordel bereit erklärt hat, dienstags und donnerstags eine Schwimmgruppe zu betreuen, hält sich der Einschnitt für passionierte Frühschwimmer allerdings in Grenzen.