Mordgeschichten rund um den Golfpark

Mordgeschichten rund um den Golfpark

Der Krimi "Der Plan - Tatort Temmels" von Gabriela Linden ist druckfrisch. In der Stadtbücherei Saarburg hat sie ihn vorgestellt.

Saarburg. (itz) Das angesehene Mitglied des Temmelser Gemeinderats Martin Anton liegt, erschossen, auf der Kreuzung mitten im Ort. Wenig später wird auch Antonia Dinelo auf dem Fellericher Plateau ermordet. Beide Opfer lehnen das Golfparkprojekt Tawern/ Temmels ab. Kriminalhauptkommissar Rainer Renn ermittelt. Die Zeugen aus dem Moseldorf, mit denen er spricht, rücken nur auf beharrliches Nachfragen wichtige Details raus.

"Der Plan - Tatort Temmels" ist Gabriela Lindens erster Regionalkrimi. Bekannt ist die Autorin bisher für ihre Kinderbücher, wie beispielsweise "Labskauskönigin Krötlinde und Prinzessin Zickenschön".

Aus ihrem Krimi hat Gabriela Linden am Mittwochabend einige Passagen über den Beginn der Mordermittlungen in der Stadtbücherei Saarburg vorgelesen. Den Besuchern erzählt sie, wie das Buch entstanden ist: "Ich habe mit Ermittlern aus Deutschland und Luxemburg gesprochen. Außerdem habe ich mich lange mit einem Weinexperten ausgetauscht und viel in der Umgebung recherchiert."

Gudrun Lüdeke, die Leiterin der Stadtbücherei, verspricht den Zuhörern einen spannenden Krimi: "Das Buch liest sich gut." Mit Linden diskutiert sie, ob das "Schweigen" der Zeugen im Dorf regionalspezifisch oder letztlich für jede Dorfgemeinschaft charakteristisch ist.

So, wie diese Frage offenbleibt, so bleibt an diesem Abend auch der Ausgang der Ermittlungen im Mordfall Anton offen. "Wer sich in seiner Region umsieht, findet immer wieder neuen Stoff für einen Krimi", sagt Linden. Deshalb arbeitet sie bereits an einem neuen Kriminalfall für Kriminalhauptkommissar Renn.

Mehr von Volksfreund