Moselwein e.V. ruft zum Wettbewerb auf: 2017er Weißweine im Fokus

Wein : Moselwein e.V. ruft zum Wettbewerb auf: 2017er Weißweine im Fokus

Wer hat den besten Tropfen an Mosel, Saar und Ruwer? 2017er Weißweine, Sekt, Crémants und trockene Rotweine können angemeldet werden

Der Moselwein e.V. ruft auch in diesem Jahr wieder alle Weinerzeuger und -vermarkter an Mosel, Saar und Ruwer dazu auf, Weine zur Jahresauswahlprobe einzureichen.

Die Frist für die Anmeldung und Einreichung von Proben endet am Montag, 23. Juli. Die Teilnahme am Qualitätswettbewerb der Weinwerbung ist kostenlos. Teilnehmen kann jeder Betrieb, der Wein oder Schaumwein aus dem Anbaugebiet erzeugt oder vermarktet.

In dem Qualitätstest geht es in erster Linie um Weißweine aus dem Jahrgang 2017.

Bewertet werden Elbling Qualitätswein trocken, Weiße Burgundersorten trocken sowie Riesling aller Qualitätsstufen und Geschmacksrichtungen: Qualitätswein trocken und feinherb, Kabinett trocken, feinherb und lieblich, Spätlese feinherb und süß, Auslese sowie Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein. Alle eingereichten Prädikatsweine müssen aus Steillagenweinbau stammen. Bei den trockenen Rieslingweinen gibt es auch eine Kategorie für Superpremium-Weine aus Steillagen. Dazu zählen „Große Gewächse“ und Weine vergleichbarer Qualität.

Darüber hinaus können auch Sekt und Crémant aus Riesling, Elbling und Burgundersorten von zero dosage bis trocken eingereicht werden. In dieser Gruppe gibt es keine Jahrgangsbeschränkung.

Eine weitere Kategorie widmet sich den trockenen Rotweinen aus den Rebsorten Spätburgunder, Frühburgunder, St. Laurent und Schwarzriesling sowie Rotwein-Cuvées. Zugelassen sind hier die Jahrgänge 2014 bis 2017.

Bedingungen für die Teilnahme sind die rechtzeitige schriftliche Anmeldung, die Einhaltung der Vorgaben und das Einreichen von je zwei Probeflaschen bis zum 23. Juli.

Die eingereichten Weine werden von Weinfachleuten verdeckt probiert und bewertet. Die Ergebnisse der Probe sind Grundlage für den Einsatz von Weinen bei Werbemaßnahmen der Gebietsweinwerbung.

Die detaillierten Ausschreibungsunterlagen und Anmeldeformulare für den Wettbewerb stehen zum Download auf der Internetseite www.weinland-mosel.de in der Rubrik „Ausschreibungen“ bereit oder können in der Trierer Geschäftsstelle des Vereins Moselwein angefordert werden: Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651/710280, Fax 0651/71028-20, E-Mail: info@weinland-mosel.de