Motorradfahrer stürzt über Warnbarke

Motorradfahrer stürzt über Warnbarke

Leichte Verletzungen hat sich am Mittwochabend ein Motorradfahrer auf der Gleisbrücke der K 95 bei Rascheid zugezogen, als er mitten auf der Fahrbahn mit einer Baustellen-Warnbarke kollidierte. Wie die Polizei gestern mitteilte, soll ein Unbekannter eine der beweglichen Warnbarken, die dort zum Schutz des beschädigten Brückengeländes aufgestellt sind, vom Fahrbahnrand auf die Mitte der Straße verschoben haben.

Als der 61-jährige Motorradfahrer gegen 19.30 Uhr aus Richtung Beuren kam, soll er das Hindernis auf der Gleisbrücke 300 Meter vor Ortseingang trotz angepasster Geschwindigkeit übersehen haben. Durch den Sturz zog er sich leichte Verletzungen zu. Bei Eintreffen der Polizei war er ansprechbar und konnte sich auf den eigenen Beinen halten. Dennoch verbrachte der verunglückte Motorradfahrer noch die Nacht zum Donnerstag im Hermeskeiler Krankenhaus. cmo
Sachdienstliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Hermeskeil, Telefon 06503/91510, entgegen.