Mozart-Matinee

KONZ-KARTHAUS. Höhepunkt der Akademiekonzerte wird das Orchesterkonzert am Sonntag, 9. Juli, 11 Uhr, im Festsaal des Klosters Karthaus in Konz. Hauptwerk der Matinee ist das Konzert für Klavier und Orchester in A-Dur KV 414 von Wolfgang Amadeus Mozart.

Anthony Newton aus New York ist der Solist. Eine weniger gespielte, jedoch eindrucksvolle und typische Sinfonie Mozarts wird ebenso im Programm stehen: die Sinfonie Nr. 28 in C-Dur KV 200. Das Orchester der Akademie, bestehend aus Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters Trier, wird von Paul Trein geleitet. Weitere Akademiekonzerte im Kloster Karthaus: Freitag, 7. Juli, 18 Uhr, u.a. Klaviermusik zu vier Händen von Chabrier, Debussy und Ravel. Mittwoch, 12.Juli, 20 Uhr, Klaviermusik: Bach, Brahms, Chopin. Sonntag, 16.Juli, 17 Uhr, Klaviermusik: Medner, Chopin, Debussy, Brahms. Informationen über die Akademiekonzerte bei der Stadt Konz, Telefon 06501/83197.