MS experimenta Schwimmendes Erlebnis: Warum in Saarburg ein großes Schiff angelegt hat

Saarburg · Das riesige Schiff, dass gerade in Saarburg ankert, tourt durch Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland. Doch warum pilgern Schulklassen und andere Besucher zu dem Schiff?

 Die MS experimenta ist noch bis Samstag, 8. Juli, in Saarburg.

Die MS experimenta ist noch bis Samstag, 8. Juli, in Saarburg.

Foto: TV/Marion Maier

Die MS experimenta, eine Botschafterin des Wissenschaftszentrums experimenta in Heilbronn, ankert derzeit in Saarburg. Noch bis einschließlich Samstag, 8. Juli, können kleine und große Neugierige dort Wissenschaft und Technik erleben. 20 Mitmachstationen, Workshop- und Bastelangebote sowie Filme unter der 360-Grad-Kuppel des Mini Dome machen das möglich. Die Besucher erfahren zum einen Verblüffendes über den Menschen, zum andern können alle ihre eigenen Fertigkeiten ausprobieren.

Geöffnet ist das Schiff täglich von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr. An Schultagen ist das Zeitfenster von 10 bis 12 Uhr für Schulklassen reserviert. Eintritt: zwei Euro pro Person. Anmeldung für das Zeitfenster ist auf der Website www.ms-experimenta.science/ erforderlich. Nach Trier kommt das Schiff vom 2. bis 6. August, nach Traben-Trabach vom 9. bis 13. August.