Musik fürs Leben

Der Kindergarten "Kastanienvilla" in Oberbillig erhält für die musikalische Früherziehung bereits zum vierten Mal das "Felix"-Gütesiegel des Deutschen Chorverbandes.

Oberbillig. (kbb) Stolz blickt Kindergartenleiterin Irmgard Kiesgen-Bölinger zu ihren Schützlingen: Passend zum ersten Advent singen die Kinder des Kindergartens "Kastanienvilla" traditionelle deutsche und französische Weihnachtslieder. Das offene Singen in der St. Barbarakirche in Oberbillig ist aber auch aus einem anderen Grund ein besonderer Tag für den Kindergarten: Zum vierten Mal bekommt er vom Deutschen Chroverband das sogenannte "Felix"-Gütesiegel verliehen. Damit zeichnet der Verband diejenigen Kindertagesstätten aus, die sich besonders um das gemeinsame Singen verdient machen und die musikalische Entwicklung der Drei- bis Sechsjährigen fördern. "Gemeinsames Singen ist nicht nur gut für den Körper, man erzeugt auch ein Gemeinschaftsgefühl", sagt Eberhard Follmann, Vorsitzender des Kreischorverbands Trier-Saarburg bei der Übergabe des Gütesiegels. Irmgard Kiesgen-Bölinger, seit elf Jahren Leiterin der "Kastanienvilla", freut sich auch beim vierten Durchgang über die Auszeichnung. "Wir singen mit den Kindern jeden Tag, und zwar nicht nur im großen Kreis, sondern auch nebenbei beim Basteln oder Wandern."

Karl-Heinz von der Lahr, Vorsitzender des Gesangsvereins Oberbillig, nimmt die Auszeichnung zum Anlass, dem Kindergarten ein Musikinstrument nach Wahl zu spendieren.

Mehr von Volksfreund