Musiker setzen Konzertreihe im Kloster fort

Musiker setzen Konzertreihe im Kloster fort

Konz (red) Die Reihe der diesjährigen Konzer Sommerkonzerte wird am Sonntag, 10. September, fortgesetzt. Die Matinee beginnt um 11 Uhr im Festsaal des Klosters Kar thaus.

Auf dem Programm stehen Klavierwerk aus Barock und Romantik. Zuerst spielt Florencia Travaglianti Johann Sabastian Bachs Präludium und Fuge As-Dur. Es folgen Werke von Franz Schubert, das Impomptu in f-Moll Opus 142 Nr. 1 (Pianist Gabriel Asens), die Fantasie in f-Moll für Klavier zu vier Händen D 940 mit dem Klavierduo Kerstin Martínez Radl und Luiz Gustavo Gouveia. Im zweiten Teil des Programms erklingt das Trio für Klavier, Violine und Violoncello Nr. 1 H-Dur op. 8 von Johannes Brahms mit Anthony Newton (Klavier), Jon Hess (Violine) und Leonie Walther (Violoncello).
Weitere Konzerte in der Reihe sind am Samstag, 9. September, 17 Uhr, in der Welschnonnenkirche in Trier, am Mittwoch, 13. September, im Kloster Kar thaus. Eintrittskarten für die Konzerte gibt es in der Buchhandlung Kolibri, Am Markt 16 in Konz, Telefon 06501/99230 und an der Abendkasse.

Mehr von Volksfreund