1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Musikverein Lyra Reinsfeld verlegt Jubliäumsfest zum 100. Geburtstag

Vereine : Festzeitung statt Open Air – Reinsfelder Musiker feiern Jubiläum

Der Musikverein hat die für August geplanten Veranstaltungen zum 100. Geburtstag abgeblasen. Doch es gibt auch gute Nachrichten.

Das Coronavirus macht auch vor dem 100. Geburtstag des Musikvereins Lyra Reinsfeld nicht halt. So musste das für den 15. und 16. August 2020 geplante Jubiläumswochenende, das der Höhepunkt des Festjahres werden sollte, abgesagt werden. Demnach entfallen am Samstag, 15. August, das abendliche Konzert im Pfarrgarten mit konzertanter und unterhaltsamer Musik. Am Sonntag, 16. August, waren eigentlich ein Festgottesdienst in der Reinsfelder Pfarrkirche Sankt Remigius unter musikalischer Federführung der Stadtkapelle Hermeskeil sowie Auftritte befreundeter Vereine auf der Festwiese geplant.

Für alle, die sich bereits auf das Jubiläumswochenende im Pfarrgarten gefreut haben, gibt es aber eine tröstliche Nachricht: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der MV Lyra Reinsfeld will seinen 100. Geburtstag voraussichtlich im Sommer 2021 im Pfarrgarten nachfeiern.

Verzichten müssen die treuen Anhänger des Vereins in diesem Jahr aber nicht gänzlich auf ihren MV Lyra. Denn eine kleine Gruppe aktiver Musiker und eine Musikerin haben sich in den vergangenen Monaten zusammengefunden, um eine 60 Seiten starke Festzeitschrift zum 100. Geburtstag des Vereins zu erstellen. Diese ist bald druckreif und greift 100 Jahre Vereinsgeschichte in zahlreichen amüsanten Anekdoten und abwechslungsreichem Bildmaterial auf. Auch die gegenwärtige Vereins- und Jugendarbeit wird beleuchtet.

Und vielleicht kann auch der Abschluss des Festjahres in Form eines Weihnachtskonzerts am 27. Dezember 2020 in der festlich geschmückten Reinsfelder Pfarrkirche stattfinden? Das zumindest hoffen die Musiker.

In Zeiten fehlender Auftritte und Festivitäten wünschen die Aktiven des Musikvereins Lyra Reinsfeld allen Musikerinnen und Musikern der Region, allen Freunden und Unterstützern des Vereins sowie den Leserinnen und Lesern des Trierischen Volksfreundes alles Gute, Wohlergehen sowie die bleibende Begeisterung für Musik.