Mutwillig abgebaut

Saarburg. (red) In den frühen Morgenstunden des Samstags haben sich bislang unbekannte Täter an der Baustelle an der Graf-Siegfried-Straße in Saarburg zu schaffen gemacht. Nach Auskunft der Polizeiinspektion Saarburg haben sie mehrere Baustellenabsperrgitter zwischen dem neuen Verkehrskreisel und der Sparkasse mit Warnbaken und -leuchten abgebaut und auf der Fahrbahn der Graf-Siegfried-Straße verteilt.

Durch den mutwilligen Abbau der Absperrung war eine rund drei Meter tiefe Baugrube am Fahrbahnrand nicht mehr gesichert. Nur dem Zufall sei es zu verdanken, dass zur Tatzeit relativ wenig Autoverkehr gewesen sei und es im Bereich der scharfen Kurve nicht zum Verkehrsunfall kam. Die Polizei Saarburg ermittelt gegen Unbekannt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Hinweise aus der Bevölkerung erbittet sie unter Telefon 06581/9155-0.