NA SOWAS

SAARBURG. Fast drei Monate schwelgten die Saarburger nach dem Ende der Fußball-Weltmeisterschaft noch im WM-Fieber. Nun ist's endgültig vorbei mit der Nachfreude, denn seit Dienstagmorgen, 15 Minuten nach Aufnahme dieses Fotos, sind die bunten Fahnen der Teilnehmerländer von der Graf-Siegfried-Straße verschwunden.

"Ein Versehen", wie Klaus Diewald vom Saarburger Gewerbe-Verband gestern auf TV-Nachfrage erklärte. "Die Laternenmasten sind gestrichen worden, und in einem Aufwasch hat die beauftragte Firma dann die Fahnen entfernt. Eigentlich sollten sie nämlich noch für den verkaufsoffenen Sonntag am Wochenende hängenbleiben." Bleibt den Saarburgern derzeit wohl nur die (stille) Vorfreude auf die nächste WM. (sw)/TV-Foto: Susanne Windfuhr

Mehr von Volksfreund