Nach drei Jahren zur Platzreife

Der neue Dorfplatz in Kirf ist seit kurzem fertiggestellt. Das ist Anlass zum Feiern - und zwar mit einem Dorffest am Wochenende, 8. und 9. Juni. Dabei wird der Platz eingeweiht.

Kirf. Die Vorausetzung zur Gestaltung des Platzes wurde mit Ankauf des Geländes, auf dem damals noch eine alte Scheune stand, im Jahr 2010 durch die Gemeinde geschaffen. 2011 wurde die Scheune dann abgerissen, und die Planung des Platzes wurde konkret.
Gemeinschafts-Pflanzaktion


Ende 2011 erfolgte die Genehmigung der Zuweisung von Geld aus dem Dorferneuerungsprogramm, so dass Ausschreibung und Auftragsvergabe 2012 in trockenen Tüchern waren. Baulich wurde der Platz Anfang dieses Jahres fertiggestellt. Die Bepflanzung der Anlage wurde in einer gemeinsamen Aktion der Gemeinderatsmitglieder und Bürger des Dorfes realisiert. Bezuschusst wurde die Aktion durch die Initiative von RWE Aktiv vor Ort. Das Fest beginnt am Samstag, 8. Juni, um 20 Uhr mit einer Jugenddisco, bei der DJ Jason auflegt. Gegen 22 Uhr wird das Programm mit der Vorführung des Films "Cinema Paradiso" auf einer Großbildleinwand fortgesetzt.
Am Sonntag, 9. Juni, wird um 9 Uhr das Hochamt in der Pfarrkirche gefeiert. Um 11 Uhr beginnt der Frühschoppen auf dem Dorfplatz. Ab 12 Uhr Mittagessen und musikalische Unterhaltung mit Albert Huber, genannt "Männ". Ab 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen.
Um 14 Uhr ist die offizielle Einweihung des Platzes durch Pastor Kardas geplant. Musikalisch wird sie vom Männerquartett aus Meurich umrahmt. Gegen 16.30 Uhr wird der Frauenchor aus Beuren unterhalten. Ab 17.30 Uhr übernimmt der Musikverein Kirf.
Während des gesamten Tages gibt es Speisen und Getränke. Neben dem Mittagsessen (Schnitzel, Kartoffelgratin und Kaisergemüse) werden am Essenstand Würstchen und Pommes angeboten.
Der Erlös der Veranstaltung fließt in gemeinnützige Zwecke in der Gemeinde. red

Mehr von Volksfreund