1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Nach Raub vor Konzer Supermarkt: Polizei beschreibt mutmaßlichen bewaffneten Dieb

Nach Raub vor Konzer Supermarkt: Polizei beschreibt mutmaßlichen bewaffneten Dieb

Nach dem bewaffneten Raub auf dem Parkplatz eines Supermarkts in Konz-Könen am Samstag hat die Polizei auf TV-Anfrage weitere Angaben zu dem mutmaßlichen Täter gemacht.

(cmk) Der gesuchte Mann sei 60 bis 70 Jahre alt, erklärt Polizeisprecher Karl-Peter Jochem. Er soll zunächst die Scheibe auf der Beifahrerseite eines Vans eingeschlagen, eine Handtasche gestohlen und später einen Zeugen, der ihn laut Polizei aufhalten wollte, mit einer Schusswaffe bedroht haben. Der Gesuchte habe eine kräftige Statur und einen grauen Vollbart. Zum Tatzeitpunkt habe er ein weißes T-Shirt und eine helle Jeans getragen.

Das Fluchtfahrzeug des bewaffneten mutmaßlichen Diebs soll ein weißer Renault Mégane 1 Classic, Baujahr 1995 bis 2003, gewesen sein. "Als Länderkennung soll RO für Rumänien angebracht gewesen sein", sagt Jochem. "Möglicherweise war der erste Buchstabe auf dem Kennzeichen ein P."

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier unter Telefon 0651/9779-2290 oder 9779-2254.