NACHBARN

Weiskirchen: Löwenzahntage Von heute an bis Sonntag, 26. März, bieten die Gastronomen im Naturpark Saar-Hunsrück Gerichte rund um den Löwenzahn ("Bettsäächer") an. An den Bettsäächertagen beteiligen sich laut Veranstalter die Eichenlaubwirte, ein Zusammenschluss von Gaststätten entlang der Eichenlaubstraße durch den Hochwald, sowie Gastronomen in den Naturparkgemeinden Mettlach, Losheim am See und Weiskirchen.

Während der Bettsäächertage im Naturpark Saar-Hunsrück sucht die Hochwald-Touristik Weiskirchen die originellsten Vorschläge für die Zubereitung von "Bettsäächer"-Gerichten. Weitere Informationen: Hochwald-Touristik GmbH Weiskirchen, Telefon 06876/70937, die Saarschleife-Touristik, Telefon 06864/8334, und das Verkehrsbüro Losheim, Telefon 06872/1616. Wadern: Schwerer Verkehrsunfall Glück im Unglück hatten am Montag um 15.25 Uhr vier Insassen eines Kleinwagens, unter ihnen zwei Kinder. Das Auto war in Wadern-Lockweiler in der Primsstraße an einem schweren Verkehrsunfall beteiligt. Ein aus Richtung Wadern kommender Sattelzug geriet wegen den Witterungsverhältnissen nicht angepasster Geschwindigkeit nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte hier mit dem entgegenkommenden Wagen. Das Auto wurde im Anschluss an eine Schutzplanke und in ein angrenzendes Wohnanwesen gedrückt. Die vier Auto-Insassen waren zunächst im Fahrzeug eingeklemmt. Die Fahrerin wurde bei dem Verkehrsunfall schwer, die beiden Kinder wurden leicht verletzt. Eine weitere Auto-Insassin sowie der Fahrer des Lastwagens blieben unverletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Wadrill: Winter wehrt sich Heftig wehrte sich der Winter gegen seine symbolische Vertreibung in Wadrill am Sonntagabend: Gemäß einem uralten Brauch wurde dort am ersten Sonntag der Fastenzeit ein brennendes Erbsenrad zu Tal gerollt. Doch wegen der Schneemassen auf der 500 Meter langen Strecke erlosch das Feuer noch vor Erreichen des Ziels.