1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Nachhaltig direkt vor Ort präsent

Nachhaltig direkt vor Ort präsent

Die Reinsfelder Geschäftsstelle der Volksbank Hochwald-Saarburg wurde binnen vier Monate saniert und modernisiert. Die Filiale ist nun als bargeldlose Bank technisch wie sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand.

Reinsfeld. Der vorübergehende Umzug ins Untergeschoss ist Geschichte. Ab sofort stehen den Kunden der Volksbank Hochwald-Saarburg in Reinsfeld wieder die gewohnten Räume offen. Die Geschäftsstelle wurde grundlegend energetisch saniert und ist nun elektronisch wie sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand. Mehr als 350 000 Euro hat die Bank investiert. Die Außenwände haben eine 80 Zentimeter dicke Dämmung erhalten und die neuen Fenster sind dreifach verglast. Vorstandsmitglied Werner Dellwing geht davon aus, dass durch die energetische Sanierung die bisherigen Energiekosten um 40 bis 50 Prozent sinken werden.
Parallel zur Modernisierung wurde ein neues Raumkonzept realisiert. Ins Auge fällt, dass die Bankautomaten nun in den Schalterraum integriert sind. Auf den ersten Blick nicht zu erkennen ist die Umwandlung in eine bargeldlose Bank. Durch den Verzicht auf den Bargeldverkehr verspricht sich die Bank mehr Zeit für die Beratung und mehr Sicherheit für Mitarbeiter und Kunden. Die Investition soll laut Dellwing auch signalisieren, "dass wir hier nachhaltig vor Ort bleiben wollen". Die Volksbank sei die direkte Bank vor Ort und werde sich nicht aus der Fläche zurückziehen. Die Volksbank unterstütze die heimische Wirtschaft ebenso wie Privatleute, betonte Ortsbürgermeister Rainer Spies. Sie gewährleiste so, "dass das Geld in der Region bleibt". Im Rahmen der Feier erhielt Diakon Klaus Elfert für die Kirchengemeinde einen Scheck über 500 Euro. ursDie vor zwei Jahren fusionierte Volksbank Hochwald-Saarburg ist flächendeckend zwischen Hermeskeil und Wasserliesch vertreten. In ihren 16 Geschäftsstellen betreut die Genossenschaftsbank rund 30 000 Kunden sowie knapp 10 000 Mitglieder. Die Bank beschäftigt etwas mehr als 130 Mitarbeiter - darunter 16 Auszubildende. Der Standort Hermeskeil blickt auf eine 125-jährige Geschichte. urs