Narren mit Steinzeit-Motto

RALINGEN-GODENDORF. (len) Beim seinem Ordensfest stellte der Cultur- und Carnevalverein (CCR) "Roalinger Kweischrek" seinen Orden für die laufende Session vor - und das neue Prinzenpaar.

Erst zu Beginn des Festes erfuhren die rund 400 Besucher im Bürgerhaus in Godendorf, dass Prinzessin Marion I von Charme und Anmut alias Marion Vivier sowie Prinz Thomas I von der Leiter, mit bürgerlichem Namen Thomas Bauer, Regenten sind. Die Tollitäten schritten gleich zur ersten Amtshandlung: Sie verliehen den neuen Orden des Kweischrek an die Garden, den 7er-Rat, den Vereinsvorstand, das alte Prinzenpaar, den Ehrensitzungspräsidenten, Vertretern der Gemeinde und Vereine. Das Thema des Ralinger Karnevals sind die "Flintstones". Der Orden zeigt das Auto von Familie Feuerstein mit Fred am Steuer, Barny auf der Rückbank, Seite an Seite mit den Gattinnen. Die Räder des Steinzeitmobils müssen als Nullen herhalten. "Mat Fred, Barny un den aneren am Gespann, kemmt de Roalinger Foasicht su richtig an Gang!", lautet das Motto. Die erste Kostprobe von ihrem Können gaben sie bei dem von Sitzungsprädidentin Heike Welter moderierten Ordensfest: Gardetanz und Showtanz wechselten ab. Aus den Reihen des CCR traten die Jugendgarde und das Synchrontanzpärchen, beide trainiert von Heike Welter, sowie das Solomariechen und die Prinzengarde, trainiert von Karin Weber, auf. Abordnungen von zahlreichen Vereinen machten dem Prinzenpaar die Aufwartung. Außerdem traten zahlreiche Gäste auf: Die Garde des KV Nimsnarrenschiff Alsdorf, die Red Angels aus Langsur, die kleine Garde des Freizeitclubs Olk, das Solomariechen und die Showtanzgruppe der Laasa Hooten, das Solomariechen des KV Nevel, die Garde des KV Biewerer Hoahnen, das Solomariechen des KV Schweich und das Solomariechen des KV Welschbillig.

Mehr von Volksfreund