Nationalpark will mit Fankarte mehr Besucher locken

Nationalpark will mit Fankarte mehr Besucher locken

Beim Nationalpark Hunsrück-Hochwald können Besucher ab sofort so etwas wie Treue-Punkte sammeln: Wer an fünf Touren teilnimmt und dafür jeweils seine Fankarte abstempeln lässt, kann sich über eine kleine Überraschung freuen.

Hermeskeil. Mit seiner neuen Nationalpark-Fankarte möchte das Nationalparkamt regelmäßige Besucher belohnen und neue Gäste gewinnen. Das Prinzip: Auf der zum 1. August eingeführten Karte können Besucher sich ihre Teilnahme an Ranger- oder Erlebnistouren abstempeln lassen. Nach fünf abgestempelten Teilnahmen gibt's ein Belohnungsgeschenk. Die Fankarte gibt es für jeden Teilnehmer kostenlos."Wir möchten so Besucher zur Teilnahme an weiteren geführten Touren im Nationalpark anregen und gleichzeitig auch den Mehrfachbesuch belohnen. Zum anderen hoffen wir bei Familien und Kindern mit der Fankarte die Sammelleidenschaft zu wecken und so das Interesse an der Natur, den Naturerlebnisangeboten und der Umweltbildung des Nationalparks zu steigern", erklärt Guido Lotz vom Nationalparkamt. Was es als Geschenk gibt, will er allerdings nicht verraten.Nahezu täglich Touren

Die Fankarte erhalten Besucher bei allen Touren des Nationalparks. Samstags bei den Erlebnistouren der zertifizierten Nationalparkführer und an allen weiteren Tagen bei den Rangertouren. redDie Ranger bieten folgende Touren an:Dienstags, 14 Uhr: Inseltour ab Rangertreff Thranenweier; mittwochs, 14 Uhr: Grenztour ab Rangertreff Sauerbrunnen; donnerstags, 14 Uhr: Waldtour ab Rangertreff Muhl; freitags, 14 Uhr: Gipfeltour ab Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf; sonntags, 14 Uhr: Keltentour ab Rangertreff Keltendorf Otzenhausen sowie die Felsentour und die Junior-Wildkatzen-Tour ab Rangertreff Wildenburg.Die Fankarte gibt's auch bei den Erlebnistouren. Diese sind am Samstag, 13. August, 14 Uhr, zum Thema "Zauberhafter Ringskopf", Treffpunkt am Sportplatz Allenbach; am Samstag, 20. August, 14 Uhr, mit dem Titel "Hubschrauber im Moor - die bunte Vielfalt der Libellen", Treffpunkt am Rangertreff Thranenweier; ebenfalls am Samstag, 20. August, 14 Uhr, eine Mountainbike-Tour "Bunte Vielfalt im düsteren Moor und Naturwaldreservat", Treffpunkt Ortsmitte Börfink (Bushaltestelle); am Samstag, 27. August, 14 Uhr, zum Thema "Jagd und Wild/Jäger und Sammler" Treffpunkt Parkplatz Hujetssägemühle an der L 165.Um Anmeldungen wird gebeten unter der Telefonnummer 06131/884152-0.