1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Naturschützer plädieren für Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs

Naturschützer plädieren für Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs

Damit Merzig das Ziel erreicht, zur emissionsfreien Kommune zu werden, sind in mehreren Bereichen Anstrengungen nötig - auch in Sachen Mobilität. Die Kommune plant, verkehrsbedingte Emissionen durch Erfolge bei den erneuerbaren Energien aufzufangen.


Der Naturschutzbund Merzig ist der Ansicht, dass auch ein geringeres Verkehrsaufkommen nötig sei und macht sich für wohnortnahe Einkaufsmöglichkeiten stark, um lange Anfahrtswege zu vermeiden. Außerdem wäre nach Ansicht der Ortsgruppe ein Stadtbussystem für Merzig wichtig, wie es schon einmal diskutiert worden sei. Ein weiterer Punkt sind mangelnde Radwege - vor allem im innerstädtischen Bereich. Der Nabu moniert, dass ein in den 1990er Jahren erlassenes Radwegekonzept noch nicht umgesetzt worden sei.
Solche Anreize seitens der Stadt könnten allerdings nur dann Wirkung entfalten, wenn sie von den Bürgern auch genutzt werden. Und gerade für einen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) müsste die Kommune einiges Geld in die Hand nehmen, denn, so der Nabu: "Der ÖPNV wird noch lange ein Zuschussgeschäft sein". jow