Neu gegründete Bürgerinitiative kämpft um Klinik

Neu gegründete Bürgerinitiative kämpft um Klinik

Hermeskeil. (ax) In der Hochwaldstadt hat sich eine Bürgerinitiative (BI) formiert, die sich für den Erhalt der St. Josef-Klinik einsetzt. Zur Gründungsversammlung im kamen am Donnerstagabend 80 Menschen.

Erklärtes Ziel der Bewegung ist es, "uns für den Standort Hermeskeil stark zu machen und Transparenz zu schaffen. Wir wollen die Informationen über die Absichten des Trägers direkt an die Bürger weitergeben", so BI-Mitstreiter Christian Kruchten. Stadtbürgermeister Udo Moser (BFB) betont, "dass das Krankenhaus Hermeskeil viele Stärken hat. Es wäre bedauerlich, wenn hier Leistungen abgezogen würden." Die Zukunft der St. Josef-Klinik und fünf weiterer Krankenhäuser im Nordsaarland ist unsicher, weil die Träger Marienhaus und CTT, die Häuser in einem Verbund zusammenfassen wollen. Dabei steht auch der Bau einer zentralen Klinik an neuer Stelle zur Debatte. Ausführlicher Bericht folgt.

Mehr von Volksfreund