1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Neue Auszubildende am Kreiskrankenhaus und Seniorenzentrum Saarburg

Neue Auszubildende am Kreiskrankenhaus und Seniorenzentrum Saarburg

34 junge Mneschen haben jetzt ihre Ausbildung im Kreiskrankenhaus und Seniorenzentrum St. Franziskus begonnen. Zum Auftakt haben sie bei einer eintägigen Veranstaltung den Betrieb mit alle seinen Facetten kennengelernt.

Saarburg. Das Kreiskrankenhaus und Seniorenzentrum St. Franziskus in Saarburg ist mit seinen 70 Auszubildenden der größte Ausbildungsbetrieb in der VG Saarburg. Um die Bedeutung der Ausbildung und die Wertigkeit der Auszubildenden herauszustellen, findet jährlich, zum Beginn des Ausbildungsjahres, die offizielle Begrüßung des neuen Jahrganges statt.Zahlreiche Facetten


In einer ganztägigen Veranstaltung stellten die Geschäftsleitung, der Betriebsrat und alle Ausbilder unter der Moderation der Jugend- und Auszubildendenvertretung den Jugendlichen ihren Ausbildungsbetrieb vor. Die Erkundung des Betriebes fand wie schon in den vergangenen Jahren in Form einer Schnitzeljagd statt, die bei den Beteiligten auf große Begeisterung stieß. Mit viel Engagement stellten die Praxisanleiter sich und die zahlreichen Facetten der praktischen Ausbildung vor.
In diesem Jahr beginnen 34 junge Menschen ihre Ausbildung in den Einrichtungen, davon 25 zur Gesundheits- und Krankenpflege, fünf zur Altenpflege, drei zur Altenpflegehilfe sowie eine zur Bürokauffrau.
Während die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege an der hauseigenen Schule stattfindet, werden alle anderen im dualen System an der Geschwister-Scholl-Schule in Saarburg theoretisch ausgebildet.
Für das nächste Jahr stehen Ausbildungsplätze in den Bereichen Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege sowie Altenpflegehilfe zur Verfügung, auf die sich jederzeit beworben werden kann. Auch die Möglichkeit, ein Jahr im neuen Bundesfreiwilligendienst abzuleisten, besteht sowohl im Krankenhaus als auch im Seniorenzentrum St. Franziskus Saarburg.