1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Verwaltung: Neue Beigeordnete der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell vereidigt – Dienstantritt dauert noch

Verwaltung : Neue Beigeordnete der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell vereidigt – Dienstantritt dauert noch

Simone Thiel wurde als hauptamtliche Beigeordnete ernannt, vereidigt und ins Amt eingeführt. Ihren Job übernimmt sie erst im September. Warum die Vereidigung jetzt schon erfolgt ist.

Nach fast zwei Jahren hat der Verbandsgemeinderat Saarburg-Kell am Dienstag wieder im Sitzungssaal getagt. Zwischenzeitlich war das Gremium in der Stadthalle zusammengekommen, wo sich Corona-Abtsände aufgrund des Platzes besser einhalten ließen.

Auch die Tagesordnung war nicht alltäglich. Wurde doch die hauptamtliche Erste Beigeordnete ernannt, vereidigt und ins Amt eingeführt, wie es auf Verwaltungsdeutsch heißt. Das Amt wird in der Regel alle acht Jahre neu vergeben. In Saarburg ist es überhaupt erst das zweite Mal, dass der Posten besetzt wird, da er als Hauptamt erst seit der Fusion im Jahr 2000 existiert.

Von wem Simone Thiel das Amt übernimmt

Als ehemaliger Bürgermeister der VG Kell hatte Martin Alten (CDU) den Posten bei der Fusion übernommen. Seine Amtszeit läuft Ende August aus. Im Mai hatte der Rat dann die CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Simone Thiel zur Ersten Beigeordneten gewählt. Sie hatte sich gegen die Kandidaten Alten und Tim Kohley (parteilos) durchgesetzt.

Warum die Vereidigung jetzt schon vorgenommen wurde

Doch warum wird Thiel jetzt schon „in ihr Amt eingeführt“, wenn sie es erst zum 1. September übernimmt? Das liegt an der Sommerpause. Der Rat kommt nach regulärer Planung vor diesem Termin nicht mehr zusammen, die Ernennung soll aber laut Gemeindeordnung in einer öffentlichen Ratssitzung erfolgen.

Die Sitzung zu leiten und die Einführung per Handschlag samt Bumenstrauß-Übergabe zu übernehmen, oblag an diesem Abend dem ehrenamtliche Beigeordneten Siegfried Büdinger. Er vertritt derzeit Alten, der vorübergehend krankgeschrieben ist. Alten wiederum vertritt Bürgermeister Jürgen Dixius, der längerfristig krankgeschrieben und nur sporadisch im Einsatz ist.

Wer als Nachrücker im Rat vereidigt wurde

Thiel wechselt mit dem neuen Posten vom politischen Ehrenamt als CDU-Ratsmitglied in den hauptamtlichen Dienst der Verwaltung. Für sie ist Wolfgang Benter aus Trassem in den Rat nachgerückt. Er wurde in der Sitzung ebenfalls vereidigt. Für Thiel selbst war es laut eigener Aussage „ein seltsames Gefühl“ erstmals nach vielen Jahren der Ratsarbeit auf der Zuschauertribüne im Sitzungssaal Platz zu nehmen.

Die Aufgaben der Ersten Beigeordneten

Ab September übernimmt die 43-Jährige, die beim Bistum Trier noch als Abteilungsleiterin arbeitet, zwei der fünf Geschäftsbereiche der Verwaltung: die Bürgerdienste und die Verbandsgemeindewerke sowie Kommunale Betriebe. Zum Fachbereich Bürgerdienste gehören das Service-Zentrum, das Bürgerbüro, der Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung, die Straßenverkehrsbehörde, der Brand-, Zivil und Katastrophenschutz, die Bereiche Kinder, Jugend und Senioren, Schulen, Weiterbildung, Volkshochschule, Freizeit, Sport und Bäder, Soziale Hilfen, Sozialversicherung, Standesamt und Gewerbeamt sowie Tourismus, Kultur und Städtepartnerschaften.