Neue Bücher, schöne Länder, heimische Pflanzen und Musik

Neue Bücher, schöne Länder, heimische Pflanzen und Musik

Nittel (red) Ein tolles Kulturprogramm haben die Geschichts- und Kulturfreunde Nittel für das Jahr 2017 geplant: "Ausländische Mitbürger stellen ihre Heimat vor": Freitag, 24. März, 19 Uhr, im Gasthaus Müller-Holbach. Aus Marokko berichtet Nordin El Wardi und Silvia Oliveira stellt ihr Heimatland Portugal vor.


"Pflanzliche Schönheiten unserer Heimat": Der Termin wurde vom 22. April auf Freitag, 5. Mai, 20 Uhr, ins Gasthaus Müller-Holbach verlegt. Apothekerin Gisela Schuh präsentiert mit ihren Fotografien die herrliche heimatliche Pflanzenwelt und beschreibt deren Schönheit und Eigenheiten.
"Liescha Fisemadentscha" - Mundartlesung: Freitag, 9. Juni, 19 Uhr, Weingut Apel, Weinstraße 26. Brigitte Thelen aus Wasserliesch liest aus ihrem neuen Buch. Gereimt und ungereimt erzählt sie in einer Zeitreise Geschichten über die Nachkriegszeit, die Schulzeit, die Zollstation Luxemburg, die Grenzgänger rund um die Obermosel, unterlegt mit Fotos aus "der guten alten Zeit". Zur Auflockerung lässt Hans Burkholz aus Konz sein Akkordeon mit bekannten Weisen erklingen. Im Anschluss an die Lesung kann das Buch gekauft werden. Brigitte Thelen wird es signieren.
"Nittel musiziert 4.0": Samstag, 21. Oktober, 19 Uhr im Bürgerhaus Nittel. Nitteler Bürger und deren Freunde musizieren für Nitteler Bürger. Diese bereits sehr etablierte Veranstaltung erfreut sich großer Beliebtheit. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Alle Nitteler, die Interesse haben, an Veranstaltungen mitzuwirken, können sich bei Christl Bingas, Telefon 06584/99 26 84, melden. Die Geschichts- und Kulturfreunde Nittel rufen weitere Interessenten auf, ihr Können zu präsentieren. Besonders Musik aus fremden Ländern würde das Programm zusätzlich bereichern.

Mehr von Volksfreund