Neue Kleidung für die Feuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Freudenburg ist mit neuen T-Shirts und Westen ausgestattet worden. Ortsansässige Firmen halfen mit finanzieller Unterstützung.

Freudenburg. (red) Ein Tag zum Freuen: Die Jugendfeuerwehr Freudenburg ist mit neuer Kleidung ausgestattet worden. Der Jugendwart der Feuerwehr Freudenburg Jürgen Fischer dankte den Vertretern der Firma Gitzinger und der Fleischerei Thielmann für die finanzielle Unterstützung.

Nachwuchs besteht aus zwei Mädchen und elf Jungen



Zurzeit sind in der Jugendfeuerwehr Freudenburg zwei Mädchen und elf Jungen. Gegründet wurde sie im Jahr 1990.

Auch Jugendliche von der Feuerwehr Beuren und Kirf werden in Freudenburg ausgebildet. Die Unterstützung des Jugendwarts erfolgt durch Betreuer aus allen drei Feuerwehren. Im Ausbildungsjahr wird nicht nur Feuerwehrspezifisches vermittelt, sondern es werden auch viele andere Angebote wie Zeltlager, Völkerballturnier, Kino- und Spielabende, Basteln und Besichtigungen gemacht.

In diesem Jahr werden fünf Jugendliche, die das 16. Lebensjahr vollenden, zusätzlich ihre Ausbildung in der aktiven Wehr beginnen.

Interessenten aus den Gemeinden Beuren, Freudenburg und Kirf und Meurich, die in der Jugendfeuerwehr mitarbeiten wollen, können sich beim Jugendwart Jürgen Fischer melden. Möglich ist es auch, einen Termin zu vereinbaren und sich allein oder mit den Eltern die Arbeit der Jugendfeuerwehr Freudenburg anzuschauen. Jürgen Fischer ist unter der Telefonnummer 06582/992372 zu erreichen.

Wer sich vorab informieren will, kann dies auch auf der Internetseite der Feuerwehr Freudenburg tun unter der Adresse www.feuerwehr-freudenburg.de