1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Neue mobile Klassenräume per Kran auf Hof der Realschule plus in Kell aufgestellt

Neue Räume gegen Platzmangel : Kran hilft beim Aufbau von mobilen Klassenräumen in Kell

Die Schülerzahlen an der Realschule plus in Kell am See steigen wieder. Um nach den Ferien alle Kinder unterbringen zu können, wurden am Mittwoch zusätzliche mobile Klassenräume neben der Turnhalle aufgebaut. Sie sollen auch während der geplanten Schul-Erweiterung genutzt werden.

Zwei mobile Klassenzimmer sind am Mittwoch mit Hilfe eines Krans auf dem Gelände der Realschule plus in Kell am See aufgestellt worden. Die Container sind notwendig, weil die Zahl der Schüler gestiegen ist und die Schulleitung deshalb zusätzlichen Raumbedarf angemeldet hatte. Nach Ende der Sommerferien ab 17. August werden erstmals seit längerer Zeit wieder drei fünfte Klassen mit insgesamt 54 Kindern in Kell unterrichtet (TV-Bericht vom 17. Juli). Die mobilen Klassenräume erfüllen aber noch einen weiteren Zweck. Sie sollen als Ausweichquartiere dienen, wenn die vom Schulträger, dem Kreis Trier-Saarburg, geplante Erweiterung der Gebäude beginnt. Für rund zwölf Millionen Euro soll die Schule einen Anbau erhalten und umfassend saniert werden. Auf der Fläche, wo nun die mobilen Klassenmodule installiert worden sind, wird später der neue Schulhof entstehen.