1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Neue Selbsthilfegruppe für Darmerkrankte

Neue Selbsthilfegruppe für Darmerkrankte

In Saarburg soll eine neue Selbsthilfegruppe für Menschen mit Darmerkrankungen gegründet werden. Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn sind chronische, das heißt lang andauernde und lebensbegleitende, in der Regel in Schüben auftretende entzündliche Darmerkrankungen.

Typische Beschwerden sind Bauchschmerzen, Durchfälle, Fieber, allgemeine körperliche Schwäche und Gewichtsverlust. In der Gruppe soll es darum gehen, wie (schul-)medizinische Behandlungen durch Eigeninitiative und Veränderung der Lebensführung ergänzt und damit eine Verbesserung der Lebensqualität erreicht werden kann. Das erste Treffen findet am Mittwoch, 21. November, um 19 Uhr im Mehrgenerationenhaus/Glockengießerei, Staden 130, statt. red
Weitere Informationen unter Telefon 0651/141180, E-Mail: kontakt@sekis-trier.de