1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Neue Tourismus-App: Lauschtour Saarradweg

Freizeit : Neue Tourismus-App: Lauschtour Saarradweg

Die Saar-Obermosel-Touristik bietet gemeinsam mit der Tourismuszentrale Saarland eine Lauschtour-App für den mit vier Sternen ausgezeichneten Saarradweg an. Zwischen Konz und dem Saarbrücker Stadtteil St. Arnual laden 16 Stationen zur Lauschpause ein.

Die passende App kann man sich bereits vor der Tour herunterladen und offline hören. Oder man steht vor dem jeweiligen Audiopunkt, markiert mit einem grünen Schild, und scannt den QR-Code. Mit einem „Pling“ wird auf dem Smartphone signalisiert, wann wieder ein Lauschpunkt erreicht ist. Vier Lauschstationen befinden sich an der rheinland-pfälzischen Saar.

Das besondere an der Lauschtour: Menschen aus der Region präsentieren ihre Heimat. So erzählt Gästebegleiterin Irmgard Reinert in Serrig über die Klause in Kastel-Staadt und die Geschichte des blinden Königs Johann von Böhmen. Winzer Roman Niewodniczanski steuert sein Fachwissen am Hörpunkt Schoden/Wiltingen bei und erklärt, warum Saarweine bereits vor 100 Jahren riesigen Erfolg hatten. Gästebegleiterin Edith Weier gibt in Saarburg Anekdoten über Stadt und Sehenswürdigkeiten zum Besten, und an der Saarmündung in Konz lüftet Heimat­experte Rudolf Molter Geheimnisse um die römische Kaiserresidenz. „Mit der App werden Radfahrer und Spaziergänger gezielt auf die Besonderheiten am Wegesrand aufmerksam gemacht. In Verbindung mit der 2019 realisierten Lauschtour am Moselradweg ergeben sich nun vielfältige Möglichkeiten, die Region auf spannende Art und Weise neu zu entdecken“, so Geschäftsführerin Stefanie Koch.

Im März 2019 hat die Mosellandtouristik ein ähnliches Projekt für den Moselradweg – auch in mehreren Obermoselorten – auf die Beine gestellt. Dort können die Radfahrer insgesamt 40 Lauschpunkte auf der 240 Kilometer langen Strecke von Perl bis Koblenz finden, wo sie eine kleine Pause einlegen können. Die Audiotour soll den Blick auf landschaftliche und kulturelle Besonderheiten am Wegesrand lenken. Wie an der Saar steuern ortsansässige Winzer und andere Moselaner ihre Geschichten und Anekdoten zu touristischen Höhepunkten, Weinwissen und archäologischen Schätzen bei.

Die Lauschtour-App gibt es kostenlos im Apple App Store oder auf Google Play. Sie kann offline gespeichert werden, so dass unterwegs kein Internetempfang notwendig ist.