1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Neue Verbundleitung nimmt Arbeit auf

Neue Verbundleitung nimmt Arbeit auf

Das neue trägerübergreifende Zukunftskonzept für die Krankenhäuser in Lebach, Losheim, Wadern und Hermeskeil ist nach Ansicht von Dr. Heinz-Jürgen Scheid, Vorsitzender des Vorstandes der Marienhaus Stiftung, wirtschaftlich tragfähig.

Dadurch werde laut Dr. Hans Wendtner, Vorsitzender des Vorstands der Hildegard-Stiftung, eine gemeinsame Neuausrichtung in der Akutversorgung dauerhaft möglich.
Die Planungen sehen vor, dass die Träger an allen vier Standorten in Bau- und Modernisierungsmaßnahmen ein Gesamtvolumen von mehr als 30 Millionen Euro in den kommenden Jahren investieren werden.
Am morgigen 1. März 2016 nimmt eine gemeinsame Verbundleitung ihre Arbeit auf. Ein Arbeitsschwerpunkt wird der Aufbau eines gemeinsamen Personalmanagements sein. Oberstes Ziel soll sein, Arbeitsplätze zu erhalten und für die Zukunft abzusichern. red