1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Medizinische Versorgung: Neuer Spezialist für Schmerzen

Medizinische Versorgung : Neuer Spezialist für Schmerzen

Oberarzt hat im Krankenhaus der Elisabeth-Stiftung seinen Dienst begonnen.

Verstärkung für sein Team hat Christian Lang, Chefarzt der Konservativen
Orthopädie im Krankenhaus der Elisabeth-Stiftung in Birkenfeld,
erhalten: Mit Dr. Joachim Weis, Schmerztherapeut und Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin, steht ihm ein erfahrener Kollege als leitender Oberarzt zur Seite.
Damit wurde die schmerztherapeutische Kompetenz der Hauptabteilung nach der Einstellung einer psychologischen Psychotherapeutin mit Zusatzausbildung in spezieller Schmerztherapie Anfang des Jahres weiter ergänzt.
In Deutschland leiden mehrere Millionen Menschen an chronischen Schmerzen. Dazu gehören Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Weichteilschmerzen, Nervenschmerzen sowie Tumorschmerzen. Noch immer sind viele Patienten mit chronischen Schmerzen in Deutschland unzureichend versorgt. Hier setzt die Konservative Orthopädie des Krankenhauses der Elisabeth-Stiftung an.  Im Fokus des Therapieangebotes stehen Beschwerden des Haltungs- und Bewegungsorgans, darunter auch rheumatische Erkrankungen.  Chronische Schmerzen haben in der Regel viele Ursachen und führen häufig zu körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen, was eine Therapie komplexer und anspruchsvoller macht, einen umfassenden Therapieansatz sowie die Zusammenarbeit diverser Fachdisziplinen erfordert.

 Die Konservative Orthopädie verfügt über 40 Betten, die auf zwei Stationen verteilt sind, und ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft nicht operativer orthopädischer manualmedizinischer Akutkliniken.