Neuhüttener Rat plant Projekte für den neuen Nationalpark

Neuhüttener Rat plant Projekte für den neuen Nationalpark

Der künftige Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist in der Sitzung des Gemeinderats Neuhütten am Montag, 9. März, das beherrschende Thema. Das Gremium kommt ab 19 Uhr im Bürgerhaus Muhl zusammen.

Dieser Ortsteil wird ab Pfingsten quasi wie eine Insel mitten im Nationalparkgebiet liegen. In Muhl soll möglicherweise auch ein touristisches Projekt für den Nationalpark verwirklicht werden, das an die Entstehungsgeschichte der Siedlung erinnert. Hervorgegangen ist Muhl aus den Behausungen, die sich Holzfäller und Köhler dort seit etwa 1730 gebaut hatten. Der Rat will in seiner Sitzung den Auftrag erteilen, damit eine Machbarkeitsstudie zum Projekt Köhlerhüttendorf erstellt werden kann. Auch über eine geplante Nationalpark-Radroute, die durch die Verbandsgemeinde Hermeskeil führen soll, diskutiert der Neuhüttener Rat. Weitere Themen sind die Jugendarbeit im Ort und die mögliche Erhöhung der Gewerbesteuern. ax

Mehr von Volksfreund