Nitteler weihen neuen Platz ein

Als Kommunikationsplatz für Jung und Alt bezeichnen die Nitteler die neue Fläche an ihrem Bürgerhaus: Am Sonntag, 17. April, wird sie offiziell eingeweiht. Der Platz wurde bereits nach Fertigstellung im Mai 2015 an die Gemeinde übergeben, konnte dann aber wegen des trockenen Sommers erst im Herbst freigegeben werden - der Rasen wollte zunächst einfach nicht wachsen.

Seitdem kann dort geklettert, geschaukelt und getobt oder Tischtennis sowie Kicker gespielt werden. Ein Grillplatz, Trimm-Dich- und Geschicklichkeitsgeräte sowie eine Fläche zum Boulespielen sind dort zu finden. Das Fest beginnt um 11 Uhr mit dem Frühschoppen. Um 12.30 Uhr weihen der Nitteler Ortsbürgermeister Peter Leo Hein und Pastor Bernhard Bollig den Platz ein. Danach spielen der Musikverein Moselland Nittel und "Öt Chaos" (Mundartgesang). Die Kinder der Kita treten mit ihrem Zirkusprojekt auf. Die Ortsvereine gestalten das Programm bis 18 Uhr. red