1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Nixen von der Mosel wollen gewinnen

Nixen von der Mosel wollen gewinnen

Vielleicht werden sie mit RTL zum "Punkt 12 Online-Star 2013": Sa brina Philipps und Bianca Schuster von der Obermosel setzen als Duo "Die fixen Nixen" ganz auf die Mithilfe ihrer Fan-Gemeinde.

Wincheringen. An diesem Freitag (9. August, 12 Uhr) schlägt die große Stunde für zwei junge Damen aus Wincheringen. Dann nämlich haben Sabrina Philipps (24) und Bianca Schuster (25) ihren großen Liveauftritt bei RTL "Punkt 12". Mit einer Gesangsnummer will das Duo von der Obermosel die Konkurrenz, ein männliches Tanzpaar, hinter sich lassen. Ihr Song "Die Wanne muss voll" ist selbst getextet. Preis: Auftritt auf Mallorca

Wenn sie gewinnen, winkt ein Liveauftritt auf Mallorca. "Wer weiß, vielleicht käme ja danach noch das eine oder andere Engagement hinzu", wagen die Finalistinnen schon mal einen Blick voraus. Eine Karriere als Sängerinnen - "das wär\'s!" Dafür würden die beiden sogar das Lehramtsstudium für eine Zeit ruhen lassen. Bianca Schuster hat ihre Masterarbeit dieser Tage abgegeben, Freundin Sabrina Philipps ist noch "mittendrin". Das Publikum ist gefragt

Noch ist es allerdings nicht so weit. Mit Hilfe des Publikums gilt es am Freitag, die nächste Hürde zu nehmen. Scheibchenweise werden die Finalistinnen seit Montag in dem RTL-Sendeformat am Mittag präsentiert. Bereits ab Donnerstag können die Zuschauer dann für die beiden stimmen. Dies geht ausschließlich über die RTL Inside App (siehe Extra). Dort stehen zudem Fotos und Videos zum Anschauen bereit. Der Wunsch der beiden Freundinnen aus Wincheringen: nicht bis ganz zuletzt warten mit dem Abstimmen. Am Freitag während der Mittagssendung fällt die Klappe und es geht nichts mehr.Wie kam es zu der Teilnahme? Geboren aus einer Laune heraus, verraten "Die fixen Nixen", so der Name des Wincheringer Duos, das sich als künstlerische Vorbilder Mikie Krause und Jürgen Drews auserkoren hat. Dabei wusste Bianca Schuster ganz am Anfang noch nichts von ihrem Glück. Sabrina Philipps hatte im Alleingang die Sache losgetreten. Auf das Bewerbungsvideo folgte die Einladung zu RTL nach Köln, mehrere Hundert Bewerbungen waren eingegangen. Zunächst wurde der Song im Tonstudio aufgenommen. Das dazu gehörende Video wurde auf Kosten des Senders auf Mallorca gedreht. Den etwas schrägen Text zu dem Kultsong von Didi Hallervorden und Helga Feddersen ("Die Wanne ist voll") steuerte das Wincheringer Duo bei, die Melodie blieb unverändert. "Mehr dürfen wir jetzt noch nicht verraten." Bühnenerfahrung im Karneval

Bühnenerfahrung haben die beiden durch Auftritte im Wincheringer Karneval gesammelt. Insofern war Lampenfieber eine bekannte Größe. Manfred Philipps, Sabrinas Vater, ist sich sicher, dass die Mädels gewinnen: "Die beiden anderen Finalisten können bestimmt nicht so gut tanzen wie unsere Mädels singen können!" Extra

Wer den beiden Mädels seine Stimme geben will, kann dies ab Donnerstag (8. August) tun. "Voten" geht nur über die "RTL Inside App". Die Sieger werden während der Sendung "Punkt 12" am Freitag bekanntgegeben. Alle Infos zur App gibt es auch auf unserer Homepage. LH volksfreund.de/extra