Noch lange keine Ruhe

PELLINGEN. (red) Anton Willems aus Pellingen feiert heute, Freitag, seinen 80. Geburtstag.

Der Jubilar, Altbürgermeister der Gemeinde Pellingen und ehemaliger Bezirksdirektor der Bausparkas-se Schwäbisch Hall, hat sich mit dem Erreichen des Rentenalters (65) noch lange nicht zur Ruhe gesetzt. Nach der Wende 1989/90 war er zwei Jahre lang als Ausbilder in Erfurt und Leipzig sowie in Berlin und Brandenburg für seine ehema-lige Firma tätig. Ab 1993 hat er sich intensiv mit einigen Pellinger Lehrern und Bürgern mit der Erarbeitung der Dorfchronik befasst, die im Herbst vorgestellt werden soll. Diese hat er maßgeblich mitgestaltet. Er ist Mitbegründer des MGV Pellingen und aktives Mitglied. Der Jubilar, der weit über die Grenzen seines Heimatortes bekannt und beliebt ist, erfreut sich relativ guter Gesundheit, obwohl er erst nach fast fünfjähriger russischer Kriegsgefangenschaft als letzter Spätheimkehrer seines Heimatdorfes aus dem Zweiten Weltkrieg zurückgekehrt ist. Es gratulieren zu seinem Ehrentag drei Kinder, Schwiegerkinder, Enkel, Ingeborg und Familie. Anverwandte und Freunde schließen sich an.