Nur heiße Luft

"Gebt den Gemeinden ihr Geld" - so lautet die Forderung, mit der Günther Schartz, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Saarburg, und der CDU-Kreisverband die angeblich zu späte Zahlung der Bedarfszuweisungen beklagen.

Sündenbock soll die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) sein, die das Geld laut Schartz nicht zügig genug zuweist. Doch diese Vorwürfe gegen die ADD sind heiße Luft im Vorfeld der Kommunalwahlen. Die vorliegenden Daten zeigen deutlich, dass sich der Überweisungszeitraum der Bedarfszuweisungen in den letzten drei Jahren nicht geändert hat, obwohl die Zahl der Anträge gestiegen ist. Dieser Vorstoß der Christdemokraten ist ein Versuch, mit einem populären Thema - den armen Kommunen - beim Wähler Punkte zu machen. j.pistorius@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund