Ökumenischer Jugendkreuzweg

GUSTERATH. (red) Die evangelische Gemeinde in Gusterath und die katholischen Pfarrgemeinden Pluwig, Schöndorf und Gutweiler laden alle interessierten Jugendlichen für Freitag, 18. März, 17 Uhr, zum ökumenischen Jugendkreuzweg ein.

Unter dem Motto "Vor Augen: Das Kreuz" beginnt der Kreuzweg um 17 Uhr am evangelischen Gemeindehaus in Gusterath. Bilder des evangelischen Theologen und Künstlers Ruud Bartlema stehen im Mittelpunkt. Der in den Niederlanden lebenden Künstler malte Szenen aus der Leidensgeschichte Jesu auf aktuelle Zeitungsmeldungen von Leid, Ungerechtigkeit und Gewalt. Durch die Beschäftigung mit den Bildern sollen die Jugendlichen die Welt mit anderen Augen sehen lernen. Sie können entdecken, wie sich die Geschichte Jesu mit heutigen Lebensgeschichten verbindet. Der gemeinsame Jugendkreuzweg ist in den letzten Jahren zu einem festen Programmpunkt ökumenischer Zusammenarbeit der Gemeinden im oberen Ruwertal geworden. Weitere Informationen bei Pfarrer Matthias Jens, Telefon 0651/57177.

Mehr von Volksfreund