Meinung: Ohne Experten keine Sicherheit

Meinung : Ohne Experten keine Sicherheit

Hunde beißen, das gehört zu ihrer Natur. Manchmal verletzen die Tiere Menschen, selten töten sie andere Tiere. Dann muss eine Untersuchung verpflichtend sein, das steht außer Frage.

Doch was ist, wenn sie andere Hunde verletzen? Gerade wenn die Vierbeiner untereinander Rangordnungen ausfechten, geht es heftig zur Sache. Dann kann kein Laie, auch kein Hundehalter ohne spezielle Ausbildung, beurteilen, ob ein Hund, der ein Tier gebissen hat, auch Menschen beißen würde. Deshalb ist eine Begutachtung durch einen Experten sinnvoll. Ob das nun der Führer einer Hundestaffel oder ein speziell ausgebildeter Arzt ist, spielt dabei keine Rolle. Wenn das Gesetz aber zwei Varianten anbietet, sollten auch beide möglich sein.
c.kremer@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund