ordensbrüder nehmen Abschied

Im Hermeskeiler Klösterchen geht eine Ära zu Ende: Im Oktober haben sich die dort lebenden Franziskanerpatres aus dem Hochwald verabschiedet, weil der Orden das Kloster aufgegeben hat. Allerdings könnte in die alten Mauern schon bald neues Leben einziehen.

Mit Hilfe eines Fördervereins soll ab dem Sommer 2017 ein geistliches Zentrum entstehen, an dem bereits zwei franziskanische Ordensschwestern mitwirken wollen. Das Kloster soll ein offenes Haus bleiben mit geistlicher Begleitung, Gottesdiensten, Kursen und Mitlebeangeboten. TV-Foto: Archiv/Ursula Schmieder