Orientierungshilfe für Winzer

TRIER. (red) Weinerzeuger von Mosel, Saar und Ruwer, die einen "Riesling S" des Weinjahrgangs 2004 erzeugen wollen, können ihre Weine zu einer Orientierungsprobe einreichen.

Unter der geschützten Bezeichnung "Riesling S" kommen seit 2004 trockene Steillagenweine von Mosel, Saar und Ruwer auf den Markt, die besondere Qualitätsmerkmale erfüllen. "Riesling S" steht für Spitzenweine in harmonisch-trockener Geschmacksrichtung aus den weltberühmten Schiefersteillagen. Nur Weine, die nach strengen Qualitätskriterien erzeugt und in einer sensorischen Prüfung durch amtliche Weinprüfer der Landwirtschaftskammer positiv bewertet wurden, dürfen die Kollektivmarke "Riesling S" tragen. Der Mosel-Saar-Ruwer Wein e.V. als Träger der Kollektivmarke "Riesling S" bietet in Zusammenarbeit mit Weinbauverband, DLR Mosel und dem Weinbauamt der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz den Steillagenwinzern so die Möglichkeit, Weine noch vor der Abfüllung auf ihre Eignung für das neue Qualitätsprofil zu testen. Proben der für "Riesling S" vorgesehenen 2004er Rieslingweine können bis Mittwoch, 9. Februar, bei der Abteilung Weinbau und Önologie des DLR Mosel in der Tessenowstraße 6 in Trier eingereicht werden. Die Orientierungsprobe findet am Freitag, 11. Februar, in der Staatlichen Weinbaudomäne in Avelsbach statt. Ab 13 Uhr können die Winzer dort die angestellten Weine mit Fachleuten von DLR, Landwirtschaftskammer, Weinbauverband und Weinwerbung verkosten und erörtern. Der Mosel-Saar-Ruwer Wein e.V. hat die Bezeichnung "Riesling S" schützen lassen. Zudem ist die Kollektivmarke als Wort- und Bildmarke beim Patent- und Markenamt angemeldet. Der Verein vergibt die Nutzungsberechtigung nur unter bestimmten Auflagen an Erzeuger und Abfüller von Rieslingweinen aus Steillagen des Anbaugebietes Mosel-Saar-Ruwer. Mit der neuen Marke will der Mosel-Saar-Ruwer Wein e.V. den hochwertigen trockenen Rieslingweinen der Region zu breiterer Anerkennung verhelfen. Mosel-Saar-Ruwer Wein e.V., Kerstin Pfeiffer, Gartenfeldstraße 12a, 54295 Trier, Telefon 0651/71028-17.